IHDS Professional Ausbildung 2020-2024

Komplette School of Excellence Professional HD-Ausbildung 2020-2024 in Münster/NRW

Kurs Ausschreibung IHDS Professional Ausbildung als Download

Ausschreibung zur IHDS Ausbildung 2020 – 2024 in Münster/NRW

Stufe 1, 24 Kurstage
6 Blocks zu je vier Tagen. Genereller Inhalt: Tore, Linien, verbindende Praxis

Block 1: Termin: 19. – 22. November 2020 (verbindlich)

Detaillierte Darstellung aller Tore der Körpergraphik
Nachdem in den Grundlagenkursen der Schwerpunkt auf den Schaltkreisen und Kanälen gelegen war, rücken nun die Tore in den Fokus. Zur Ableitung dienen uns Schaltkreise, Zentren und die Hexagrammbeschreibungen des Rave I Ging. Dadurch entsteht nicht nur ein Überblick über die Tore selbst sondern auch ein vertieftes Verständnis der Kanäle.

Block 2: Termin:18. – 21. März 2021 (verbindlich)

Praktisches Üben des Einbeziehens der Tore in eine übergeordnete Analyse. Als Beispiele dienen uns die Körpergraphiken der TeilnehmerInnen. So können z.B.:

  • definierte innere Autoritäten in ihrer ganzen Komplexität erfasst werden
  • alle Aktivierungen an einem beliebigen Zentrum zusammengefasst werden
  • für das Verständnis der Gesamtgraphik z.B. die Position der Persönlichkeitssonne zusätzlich herangezogen werden (auch wenn diese nicht Teil einer Definition ist)

Danach erweitern wir unsere Perspektive mit einem weiteren zentralen Thema:
Vertiefter Linienschlüssel unter Einbeziehung aller Ebenen des Designs. In diesem Abschnitt werden wir alles zusammentragen, was wir über Linien wissen und es durch bestimmte weitere Elemente – z.B. die Rollentore im Detail – erweitern. Danach wird es darum gehen, diese Schlüssel kreativ mit den Torqualitäten zu verbinden, um die Fähigkeit auszubilden, jede beliebige Linie in ihrer Grundbedeutung eigenständig ableiten zu können.
Die entsprechende Übung bildet den Grundstein für jede spätere Feinanalyse.

Block 3: Termin: 8. – 11. Juli 2021 (verbindlich)

Übungen: das Verbinden der Profile mit Typus, das Verbinden der Profile mit Autoritäten (Entscheidungswegen); Verbindung von Sonnentor und Sonnenlinie.

Das Rave I Ging. Aufbau und Struktur der beinhalteten Information. Unterscheidung zwischen individueller Analyse und evolutionärem Programm. Linienfixierungen durch Planeten. Planetare Qualitäten allgemein als tor- und linienfärbende Faktoren. Lernthemen im Rave I Ging. Polarität und Singularität. Inkarnierte und Nichtinkarnierte evolutionäre Qualitäten. Praktische Anwendung der Verbindung von Tor und Linie an Hand ausgesuchter Linientexte.

Block 4: Termin: 18. – 21. November 2021 (verbindlich)

Übungen: das erkennbare Nichtselbst einer Körpergraphik und seine Verbindung zum Profil und/oder den vorhandenen Definitionen. Herausarbeiten des Gegensatzes zwischen Korrektheit und „getarntem Nichtselbst".

Die Mondknoten und ihre Linien im Zusammenhang mit dem Profil. Übung des Erkennens und Präsentierens des Zusammenhangs von Profil, Mondknotenlinien und allfälligen Rollentoren an Hand praktischer Beispiele. Weitere wichtige Bedeutungsebenen der Mondknoten. Ausgewählte Linientexte.

Erkennen von Verstärkungen, Spannungen und Widersprüchen.

Block 5: Termin: März 2022, genauer Termin wird bis Ende 2020 festgelegt

Übungen: Verbindung von Tor, Linie und Linientext zu einer Gesamtbedeutung.

Exemplarische Darstellung besonderer Linien: Linien ohne Polarität, Linien mit Sonne-Erde als fixierende Faktoren, besonders „schwierige" und besonders „schöne" Linien.

Fallbeispiele aus beratender Praxis, um die Bedeutung der Linienqualitäten an offenen Zentren zu erfassen.

Block 6: Termin: Juli 2022, genauer Termin wird bis Ende 2020 festgelegt

Übungen: die Verbindung des Grundsätzlichen (Die vier Sichtweisen) mit dem Detail (Tore, Linien, Linientexte)

Darstellung von Linien ausgesuchter Tore im Detail, um die entsprechende Grundlage für eigenständige Ableitungen zu vertiefen. Synthese, d.h. das Üben der Einordnung von Linienqualitäten in den Gesamtzusammenhang. Mögliche praktische Anwendungen bei Vertiefungsreadings und Linienreadings. Die genetische Kontinuität auf Linienebene.

Alle angegebenen Kursinhalte werden innerhalb der Stufe 1 unterrichtet. Auf Grund des lebendigen Flusses im Vortrag und der Einzelarbeit mit den TeilnehmerInnen können sich aber leichte zeitliche Verschiebungen ergeben; so könnte z.B. das Kapitel „Exemplarische Darstellung besonderer Linien: Linien ohne Polarität, Linien mit Sonne-Erde als fixierende Faktoren, besonders „schwierige" und besonders „schöne" Linien“ aus Block 5 auch schon in Block 4 angesprochen werden, u.U. aber auch erst in Block 6.

Stufe 2: 8 Kurstage
2 Blocks zu vier Tagen. Genereller Inhalt: Inkarnationskreuze

Block 1: Termin: November 2022 (genauer Termin wird bis Ende 2020 festgelegt)


Das Inkarnationskreuz als feinste Typologie und Rolle. Die vier Inkarnationskreuzviertel und ihre Bedeutung für die Analyse. Analyse der Persönlichkeitssonne. Die Geometrie, Struktur und Ordnung der Kreuze. Analyse der Persönlichkeitserde. Die Achsen. Beispielhafte Analyse ausgesuchter Achsen. Einbeziehung der Profillinie – Keynoting von Hexagramm und Linie. Anwendung auf unbewusste Achsen und Verbindung von zwei Achsen zu einem Kreuz. Versuch einer Verbindung zur gesamten Körpergraphik.

Kurze Besprechung aller rechtswinkeligen Kreuze.

Block 2: Termin: März 2023 (genauer Termin wird bis Ende 2021 festgelegt)


Die Mondknoten als Weg zur Kreuzerfüllung. Einige Achsenbeispiele und Beispiele für zeitliche Abfolgen. Das Einbeziehen der Linientexte, sowohl für die Aktivierungen des Kreuzes als auch für die Mondknoten.

Kurze Besprechung aller linkswinkeligen Kreuze sowie ausgesuchter Juxtapositionkreuze.

Synthese des Gesamtbildes, Erkennen der Perfektion und Schönheit jedes Entwurfes. Die Farbe der Motivation und ihre Rolle in Bezug auf die Kreuzerfüllung. Besprechung der Farben und ihrer häufigsten Verschiebungen. Analyse der Persönlichkeitssonne unter Einbeziehung der Motivation.

Aufbau und Präsentation des Inkarnationskreuzreadings.

Stufe 3, 10 Kurstage

2 Blocks zu fünf Tagen. Genereller Inhalt: Composite/Zyklen

Block 1: Compositanalyse Termin: Juli 2023 (genauer Termin wird bis Ende 20121 festgelegt)

Fünftägiges Seminar zur Compositanalyse, d.h. zur Analyse beliebiger Beziehungen. (Paare, Eltern-Kinder, Geschwister, professionelle Beziehungen)
Dabei beschäftigen wir uns sowohl mit Informationen, die aus dem Vergleich von Einzelgraphiken hervorgehen als auch mit jenen Erkenntnissen, die aus dem eigentlichen Composit hervorgehen. (Typus/Typus, Autorität/Autorität, Profil/Profil, Konditionierung auf Zentrumsebene, Schaltkreisvergleiche; das Composit als Ganzes. Elektromagnetik, Kompromiss, Gefährtenschaft, Dominanz; Linienschaltungen im Composit). Praktische Beispiele dazu.

Block 2: Zyklenanalyse Termin: November 2023 (genauer Termin wird bis Ende 2021 festgelegt)

Fünftägiges Seminar zum Thema Zyklen und Zyklenreadings. In diesem die Ausbildung krönenden Seminar beschäftigen wir uns mit der Zyklenanalyse. Dabei handelt es sich um eine sehr herausfordernde aber auch zutiefst erfüllende Arbeit, erkennen wir doch in der Entfaltung einer Körpergraphik IN DER ZEIT die wahre Schönheit jedes Designs.

Wir beginnen mit der Erarbeitung eines grundsätzlichen Verständnisses der zyklischen Natur des Lebens; wird diese konkretisiert ergeben sich automatisch bestimmte dominierende Zyklen, deren Taktgeber Saturn, Uranus und Chiron sind. In deren Rahmen bildet der Solar Return (oder Rave Return) als Jahresreading einen -vergleichsweise einfacheren - Einstieg, und ein wichtiges wirtschaftliches Fundament.

Stufe 4: 8 Kurstage
2 Blocks zu je vier Tagen. Genereller Inhalt: Keynoting, Readingstrukturen, Prüfungsvorbereitung

Block 1: Keynoting Termin: März 2024 (genauer Termin wird bis Ende 2022 festgelegt)

Keynoting ist die Kunst, wesentliche Schlüsselbegriffe mehrerer Elemente zu einem Ganzen zu verbinden. Dadurch entsteht eine umfassendere, aber auch lebendigere Beschreibung eines Sachverhalts. Gelingt dies durch Benutzung präziser Sprache, entsteht im Gehirn des Zuhörers ein neues Muster des Verstehens mit transformatorischem Potential.

Block 2: Struktureller Aufbau und Präsentation verschiedener Analysen. Praktische Empfehlungen für den Start in eine neue berufliche Zukunft. Prüfungsvorbereitung. Termin: Juli 2024 (genauer Termin wird bis Ende 2022 festgelegt)

Hier geht es um den sinnvollen Aufbau der verschiedenen Readings. Zusätzlich werden wir auch den wechselseitigen Einfluss von AnalytikerIn und KlientIn aufeinander reflektieren. Die Bedeutung der Transite für die Readingsituation rundet diesen Teil des Programms ab.

In einem weiteren Abschnitt befassen wir uns mit der konkreten Situation und den konkreten Interessen der TeilnehmerInnen, um das Ablegen der Prüfung aber auch einen möglichst glückenden Start in eine neue berufliche Richtung zu unterstützen.

In allen Seminaren werden wir überwiegend mit den Charts der TeilnehmerInnen praktisch arbeiten, um neben der Wissensvermittlung auch die Vertiefung des persönlichen Prozesses zu unterstützen!

Die Abschlussprüfung:

Die Ausbildung wird mit einer Prüfung abgeschlossen, die frühestens nach dem letzten Block abgelegt werden kann. (Es werden aber nach Bedarf jährlich im Frühjahr und im Herbst Prüfungsmöglichkeiten angeboten.)

Die Prüfung wird mündlich abgelegt und dauert im Allgemeinen etwa 90 – 100 Minuten. Die zur Prüfung verwendeten Körpergrafiken werden den KanditatInnen mit einem zeitlichen Vorlauf von ca. 4 Wochen vorab zur Verfügung gestellt.

Es besteht keine Verpflichtung zum Ablegen der Prüfung. Allerdings kann ohne erfolgreiche Abschlussprüfung keine Lizensierung als HD AnalytikerIn erfolgen.

Veranstaltungsort ist das Hotel „Zum guten Hirten“ in Mauritz, d.h. in Münster, sehr zentrumsnah. Wer möchte, kann dort auch wohnen. Genauere Informationen findet Ihr unter:
http://www.hotel-guter-hirte.de

 Preise und Zahlungsmöglichkeiten:

Stufe 1: 6 Blocks zu vier Tagen, Euro 700.- pro Block (Gesamtpreis Stufe 1, 4.200.-)

Stufe 2: 2 Blocks zu vier Tagen, Euro 840.- pro Block (Gesamtpreis Stufe 2, 1.680.-)

Stufe 3: 2 Blocks zu fünf Tagen, Euro 1050.- pro Block (Gesamtpreis Stufe 3, 2.100.-)

Stufe 4: 2 Blocks zu vier Tagen, Euro 840.- pro Block (Gesamtpreis Stufe 4, 1.680.-)

Die hier angeführten Preise gelten bei Einzelbuchung und Bezahlung.

Bei Buchung und Vorausbezahlung einer gesamten Stufe wird ein Rabatt von 5% abgezogen, woraus sich folgende Preise ergeben:

Stufe 1: Euro 3.990.-

Stufe 2: Euro 1.595.-

Stufe 3: Euro 1.995.-

Stufe 4: Euro 1.595.-

Bei Buchung und Vorausbezahlung der gesamten Ausbildung wird ein Rabatt von 10% abgezogen, woraus sich Euro 8.694.- als Gesamtpreis ergibt.

Achtung: Vorauszahlungen können nicht storniert werden!

Teilzahlungsmöglichkeit:

In manchen Fällen ist es einfacher, wenn sich die Zahlungen in monatlich regelmäßiger Weise leisten lassen. In diesem Fall kann eine monatliche Teilzahlung, beginnend im November 2020 und endend im Juli 2024 (45 Monate) vereinbart werden. Der monatliche Zahlbetrag beläuft sich dann auf Euro 215.- (Gesamtkosten 9.675.-)

Fair Play!

  • Keine Knebelverträge! Manchmal überrascht uns das Leben auf unvorhergesehene Weise. Der Einstieg in die Ausbildung verpflichtet nicht zum Absolvieren des gesamten Programms. Es kann also jemand z.B. die Stufe 1 besuchen, und dann – egal aus welchen Gründen - die Ausbildung unterbrechen oder beenden.
  • Wiedereinstieg nach Unterbrechung möglich! Wer also – wie im obigen Beispiel – nach Stufe 1 eine Pause einlegt, kann in der folgenden IHDS Ausbildung in Stufe 2 wieder einsteigen und die Ausbildung im zweiten Anlauf beenden. (Es kann aber kein Teil der Ausbildung übersprungen werden: der Besuch der vorausgehenden Stufe ist die Vorbedingung, um an der nächsthöheren Stufe teilnehmen zu können.)
  • Wiederholerrabatt! Wenn jemand einen bereits besuchten Kurs wiederholen möchten, gibt es eine Preisermäßigung von 30% (wenn der Kurs bei einem anderen IHDS Lehrer oder online bei der IHDS besucht wurde) oder eine Ermäßigung von 50% wenn der Kurs bei Peter Schöber besucht wurde.

Für allfällige weitere Fragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Testimonial aus der laufenden IHDS Ausbildung (2017 - 2020):
"An jedem einzelnen Kurstag wirst du hineingezogen und konfrontiert mit einem riesiges Wissen, einem enormen Erfahrungsschatz, (fast immer) spannend referiert, dazu fundierte Einzelheiten und treffende Beispiele aus seiner langjährigen Erfahrung zur Vertiefung, schlussendlich alles aufgenommen zum Nachhören und dabei entdeckst du immer wieder Neues. Spontane Fragen werden sofort und tiefgründig beantwortet. Das alles in einer entspannten Atmosphäre zusammen mit (vielleicht) neuen Freunden und Freundinnen, sicher mit verschiedensten Leuten. Für mich bleibende Erfahrungen und Erlebnisse. Maria G. aus Zug"